Hey, schau doch mal auf unserm Discord Server vorbei: https://discord.gg/vBC5KYbERw

Richtlinien zu Spam, irreführenden Praktiken und Betrug

Was bedeuten diese Richtlinien für dich?

Wenn du Inhalte veröffentlichst

Die folgenden Inhalte dürfen auf YouTube nicht veröffentlicht werden:

  • Videospam: Das sind übermäßig oft gepostete, sich wiederholende oder nicht zielgerichtete Inhalte mit den folgenden Merkmalen:
    • Es wird behauptet, dass Zuschauer etwas Interessantes sehen werden. Stattdessen werden sie aber auf eine andere Website geleitet.
    • Zuschauern wird versprochen, dass sie schnell Geld verdienen können. Ziel ist es aber, Klicks, Aufrufe und Zugriffe außerhalb von YouTube zu generieren.
    • Zuschauer werden zu Websites weitergeleitet, auf denen Malware verbreitet oder personenbezogene Daten erhoben werden bzw. die andere negative Auswirkungen haben.
  • Irreführende Metadaten oder Thumbnails: Durch irreführende Titel, Thumbnails, Beschreibungen oder Tags werden bei Nutzern falsche Erwartungen bezüglich der Inhalte geweckt.
  • Manipulierte Medien: Inhalte werden technisch manipuliert oder auf eine Art und Weise zusammengeschnitten, dass Nutzer (über aus dem Zusammenhang gerissene Videoausschnitte hinaus) in die Irre geführt werden oder dass ein ernsthaftes Risiko für Schäden besteht.
  • Betrug: Nutzer werden mit vermeintlichen Geldgeschenken oder schnellem Reichtum gelockt oder mithilfe von Schneeballsystemen (der Nutzer überweist Geld, erhält als Gegenleistung aber kein materielles Produkt) getäuscht.
  • Verbreitung von gehackten Informationen: Das sind Inhalte, die gehackte Informationen enthalten, deren Veröffentlichung demokratische Prozesse wie Wahlen oder offizielle Bevölkerungsstatistiken behindern und stören kann.
  • Incentive-Spam mit dem Ziel, Zugriffe zu generieren: Dies sind Inhalte, in denen Interaktionen wie Aufrufe, „Mag ich“-Bewertungen, Kommentare oder sonstige Messwerte auf YouTube verkauft werden. Dazu gehören auch Inhalte, deren einziger Zweck darin besteht, Abonnenten- und Aufrufzahlen oder andere Messwerte zu verbessern (z. B. „Sub4Sub“ – einem anderen Creator anzubieten, seinen Kanal zu abonnieren, wenn er im Gegenzug deinen abonniert).
  • Kommentar-Spam: Kommentare dienen hier lediglich dazu, personenbezogene Daten von Zuschauern zu erheben, Zuschauer in trügerischer Absicht von YouTube auf andere Websites zu leiten oder andere der oben beschriebenen unerlaubten Aktionen auszuführen.
  • Sich wiederholende Kommentare: Es werden viele identische, nicht zielgerichtete oder sich wiederholende Kommentare hinterlassen.

Diese Richtlinien gelten für Videos, Videobeschreibungen, Kommentare, Livestreams und alle anderen NexoTube-Produkte und ‑Funktionen. Beachte bitte, dass dies keine vollständige Liste ist.

Hinweis: Du darfst deine Zuschauer natürlich bitten, deinen Kanal zu abonnieren, Videos mit „Mag ich“ zu bewerten, Inhalte zu teilen oder Kommentare zu hinterlassen.